Fahrzeug: Staufenberg 1-10

Person in Absturzgefahr

– Einsatzinformation –

Mit dem Alarmstichwort „Person in Absturzgefahr“ wurden wir gegen 15 Uhr in die Treiserstraße im Ortsteil Mainzlar alarmiert. Vorort befand sich eine Person auf einem Vordach in mehreren Metern Höhe. In Zusammenarbeit mit der Drehleiter der Berufsfeuerwehr Gießen konnte die Person aus ihrer Lage gerettet und dem Rettungsdienst übergeben werden.

Unterstützung Rettungsdienst

– Einsatzinformation – Zur Unterstützung des Rettungsdienst wurden wir am vergangenen Freitag gegen 21:30 Uhr auf die L3146 alarmiert.Wir unterstützten bei der Patientenversorgung, sicherten die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr ab und leuchteten für die polizeilichen Maßnahmen das Gebiet großflächig aus. Für die Dauer dieser Maßnahmen, war die Landstraße zwischen Mainzlar und Treis voll gesperrt.

Verkehrsunfall eingeklemmte Person

– Einsatzinformation –

Zwei Einsätze am gestrigen Abend und in der Nacht. Um 18:50 Uhr erfolgte die erste Alamierung zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in der Robert-Bosch-Straße. Angebranntes Essen im 1. Obergeschoss löste die BMA im dortigen Firmengebäude aus. Um 22:53 alarmierte es mit dem Stichwort „Verkehrsunfall – Person eingeklemmt“. Auf der A 480 vom Reiskirchner Dreieck in Fahtrichtung Wettenberg prallte ein SUV im Abfahrtsbereich zur Tangende Richtung Gießener Nordkreuz seitlich gegen einen Baum. Mit hydraulischem Rettungsgerät wurde, in Abstimmung mit dem Rettungsdienst, eine große Seitenöffnung geschaffen, um eine patientenschohnende Rettung durchzuführen.

Ölspur

– Einsatzinfo – Eine massive Dieselspur zog sich am vergangenen Donnerstag durch viele Straßen Staufenbergs. Die größte Verunreinigung befand sich auf der Straße „Vorstadt“ weiter in Richtung Lollar-Odenhausen. Dort wurde zunächst Bindemittel zum Schutz der Kanalisation aufgebracht. Die Reinigung der betroffenen Straßen wurde von der zuständigen Straßenmeisterei, sowie durch eine Fachfirma vorgenommen.