Unwetterlage

Unwetterlage

Datum: 18. Januar 2018 
Alarmzeit: 14:14 Uhr 
Art: Hilfeleistung  
Einsatzort: Stadtgebiet Staufenberg 
Einsatzleiter: Oliver Ortwein 
Fahrzeuge: Kreis Gießen 17/64, Staufenberg 1-11, Staufenberg 1-43, Staufenberg 1-46, Staufenberg 2-42 


Einsatzbericht:

Auf Grund des Unwetters mit Orkanböen von bis zu 110km/h, musste die Feuerwehr Staufenberg fünf Einsätze abwickeln. Gegen 14:15 Uhr wurden wir zum ersten Einsatz alarmiert. Im Stadtteil Daubringen lag ein Baum auf der Hainbachstraße, dieser Sorgte für einen kurzzeitigen Ausfall der Telefonleitung der Waldschänke. Es folgten weitere Einsätze in Daubringen und im Stadtteil Treis, wobei weitere Bäume durch den Sturm umstürzten. Die Feuerwehrhäuser wurden besetzt um weiter Einsätze schnellst möglich abwickeln zu können.

Die Bereitstellung wurde bis 18:00 Uhr aufrecht erhalten.

    

Brandmeldereingang

Datum: 16. Januar 2018 
Alarmzeit: 13:18 Uhr 
Dauer: 40 Minuten 
Art: Hilfeleistung  
Einsatzort: Gießen; Meisenbornweg 
Mannschaftsstärke: 1:1 
Fahrzeuge: Staufenberg 1-11 
Weitere Kräfte: Feuerwehr Gießen 


Einsatzbericht:

Der ELW Staufenberg wurde zusammen mit den Kräften der Feuerwehr Gießen, sowie der Drehleiter aus Heuchelheim zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage nach Gießen in die hessische Erstaufnahmeeinrichtung alarmiert. Die Berufsfeuerwehr Gießen war zur selben Zeit im Paralleleinsatz.

Wachbesetzung

Datum: 22. Dezember 2017 
Alarmzeit: 19:28 Uhr 
Dauer: 1 Stunde 49 Minuten 
Art: Sonstiger Einsatz  
Einsatzort: Feuerwache Gießen 
Mannschaftsstärke: 1:1 
Fahrzeuge: Staufenberg 1-11 
Weitere Kräfte: Drehleiter Heuchelheim, Freiwillige Feuerwehr Gießen 


Einsatzbericht:

Aufgrund eines länger andauernden Einsatzes der Berufsfeuerwehr Gießen, stellten wir mit dem Einsatzleitwagen (ELW) den Grundschutz der Stadt Gießen sicher.

Wasser im Keller

Datum: 11. Dezember 2017 
Alarmzeit: 19:06 Uhr 
Art: Hilfeleistung  (Fehlalarm) 
Einsatzort: Mainzlar, Treiser Straße 
Einsatzleiter: Sören Kraft 
Mannschaftsstärke: 1:8 
Fahrzeuge: Staufenberg 1-46 


Einsatzbericht:

Der andauernde Regen sorgte für ansteigende Gewässer im gesamten Stadtgebiet Staufenberg. Im Stadtteil Mainzlar drückte sich das Hochwasser durch die Wände einer Kellerwohnung.