Einsatzart: Brandeinsatz

Gartenhüttenbrand

– Einsatzinformation -Im Stadtteil Daubringen brannte gestern gg. 13:20 Uhr in der Feldgemarkung zwischen Sportplatz und Angelteiche eine Gartenlaube. Das Feuer wurde von zwei Seiten durch mehrere Trupps bekämpft. Durch die abgelegene Lage wurde ein Pendelverkehr mit Tanklöschfahrzeugen zur Wasserversorgung eingerichtet. Die Löschmaßnahmen dauerten rund 2 Stunden und wurden durch die Freiwillige Feuerwehr Lollar und Feuerwehr Gießen unterstützt.

Feuer; Menschenleben in Gefahr

Am ersten Weihnachtsfeiertag wurden wir mit dem Alarmstichwort „Feuer mit Menschenleben in Gefahr“, in die Schulgasse im Stadtteil Daubringen, alarmiert. In einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses kam es zu einem Brand, welcher Dank des schnellen Handelns von Mitbewohnern gelöscht werden konnte. In der Brandwohnung wurden Nachlöscharbeiten durchgeführt und und das Gebäude mit einem Lüfter von Rauchgasen befreit. Die Bewohner des Hauses wurden vom Rettungsdienst (2 Rettungswagen und 1 Notarzteinsatzfahrzeug) gesichtet und untersucht. Eine Person wurde zur Kontrolle ins Krankenhaus verbracht. Anschließend wurden die Bewohner durch uns betreut, bis diese nach Beendigung der Einsatzmaßnahmen in ihre Wohnungen zurückkehren konnten.